Kinofunk: Herbstradio sendet wieder

Herbstradio freut sich, mitteilen zu können, dass es wieder auf Sendung ist. An 28 Tagen im Februar können die Berliner erneut das Beste aus Kunst, Kultur, Musik, Diskurs und natürlich Veranstaltungen auf UKW 99.1 hören. Mit einem starken Fokus auf die Berlinale wird Herbstradio Kinofunk wieder das Besondere Berlins direkt in Euren Rundfunkapparat bringen.

Über 200 in Berlin lebende internationale Künstler, DJs, Filmemacher, Schriftsteller und Underground-Helden werden die Frequenz rund um die Uhr bespielen. Von der Hochkultur des Hebbeltheaters am Ufer über das Haus der Kulturen der Welt bis zu Independent-Kinos wie den Kinos Brotfabrik oder Babylon wird der Kinofunk Vielfältiges abdecken. Zusätzlich macht Musik aus Clubs, Bars und ausgewählten Locations wie dem WMF, Maria, SO36 und dem Freudenhaus das Programm spannend und abwechslungsreich. Ein Sonderprogramm zur "Transmediale" und "Club Transmediale" wird in Kooperation mit dem Londoner Künstlerradio "Resonance FM" ausgerichtet und in Berlin und London ausgestrahlt.

Dieser weitere Monat UKW-Radio ist Teil eines Plans, das Sendemodell von Herbstradio ein ganzes Jahr "On Air" zu bringen. Der Fokus liegt auf dem aktuellen und fortlaufenden Kulturleben Berlins. Macht mit, gestaltet Herbstradio und schickt Tipps für Events, ruft an bei Diskussionen oder noch besser: seid finanzieller Support, bzw. beteiligt Euch an der Spendenaktion für ein freies Kulturradio. Vielen Dank der Medienanstalt Berlin Brandenburg (MABB) für die Einmonatslizenz und die Ermöglichung eines hoffentlich dauerhaften freien Kulturradios in Berlin.

Hinter dem Namen Herbstradio-Kinofunk verbirgt sich das Projekt "Kinoradio" anlässlich der Berlinale (11. bis 21. Februar.), in dessen Rahmen mehrere Radioprojekte stattfinden. Das Projekt ist initiiert von Glashaus e.V. - den meisten als Kino Brotfabrik bekannt - und den Radiopiloten. Zusammen mit der Klubradio GmbH koordiniert das Herbstradioteam erneut das Programm von zwei Studios in der Lottumstraße (Prenzlauerberg) und im Haus der Kulturen der Welt (Tiergarten) aus. Der Sender funkt wieder vom Kirchturm in der Schönhauser Allee, den das Stadtkloster Segen freundlicherweise zur Verfügung stellt.

Wir wünschen Euch viel Spaß!

Kommentare

Rotes Tuch roter Teppich

Freue mich auf eine Berlinale-Berichterstattung nicht nur vom roten Teppich sondern auch vom Hinterausgang. Gerade auch beim umstrittenen Babylon Mitte.

Viel Erfolg bei Spendensammeln!

Spenden

Handelt es sich bei den 50000 Euro um einen einmaligen Startbetrag oder fällt das jährlich an? Wofür wird das Geld konkret benötigt (Gema)?

Re: Spenden

Das Geld ist ein einmaliger Startbetrag für ein Jahr.

Alles weitere bitte hier lesen:

http://herbstradio.org/spendenaufruf2010-faq

wenn danach noch Fragen, einfach fragen.